Meine stärksten kooperativen Spiele: Zusammenarbeits-, Initiativ- und Vertrauensspiele für jede und jeden.

Martin Völkening.

Luzern: rexverlag, 2005 (Neuauflage von "Meine schönsten kooperativen Spiele")

Eine Sammlung von kooperativen Gruppenspielen für Kinder-, Jugendliche und spielfreudige Erwachsene./P>

Kooperative Spiele erfordern die Zusammenarbeit aller Mitglieder der spielenden Gruppe. Wichtig ist nicht nur das Spielresultat, sondern auch der Weg, den die Gruppe gemeinsam geht. Kooperative Spiele haben selten einen Gewinner oder eine Gewinnerin. Das Meistern der gestellten Aufgabe im Team ist Erfolgserlebnis genug und Ziel des Spieles.

Das vorgestellte Buch beschreibt 51 Spielideen für Gruppen mit Kindern, Jugendlichen oder spielfreudigen Erwachsenen. Die Spiele werden gut verständlich beschrieben und mit Hinweisen wie Spielort, Gruppengrösse, Spieleralter oder Materialliste ergänzt.

Inhalt:

Bei den kooperativen Spielen ist als Gruppe eine Aufgabe gemeinsam zu lösen. Dies reicht vom Ballonjonglieren bis zum Menschenscrabble (20 Spielideen). Die Initiativspiele sind Gruppenspiele, bei denen als Gruppe ein Problem gelöst werden muss: von der Durchquerung eines schwierigen Geländes bis zur Flugsicherung für rohe Eier reichen die 19 Spielideen dieser Rubrik. Bei den Vertrauensspielen schliesslich, geht es darum, dass sich eine Person aus der Gruppe vertrauensvoll in die Hände der anderen Gruppenmitglieder begibt (11 Spielideen).

Den Abschluss des Buches bildet die Spielekette "Im Tal der Monster", welche eine Reihe von Initiativspielen zu einem Spielabenteuer verbindet.

Das Buch bietet sich als idealer Begleiter im nächsten Ferienlager an. Zur Auflockerung oder als eigener Programmblock eignen sich viele der Spiele aus dem vorgestellten Buch.

Unserer Ansicht nach eine lohnenswerte Anschaffung!

FAKTEN

BEZUG

80 Seiten
CHF 19.70
Luzern: rexverlag, 2005 (Neuauflage)
ISBN 3-7252-0776-3.

WERTUNG

HINWEISE

Optik: sehr übersichtlich

Inhalt: praxisnah und gut verständlich

Nutzen: hoch

Einsatz: Kinder- und Jugendarbeit, Schulunterricht

jugendarbeit.ch vertreibt selber keine Arbeitshilfen. Wende dich für den Bezug dieses Buches an die angegebene Bezugsquelle.

Für alle Hinweise zur Aktualisierung dieser Angaben sind wir dankbar!

© 2005 by pm

Peter Marti, August 1999.

jugendarbeit.ch - erstellt: 05.08.99 - geändert: 03.07.05 - © 2005 by pm