Allgemeines

Jugendarbeit bezeichnet ein buntes Sammel­surium an An­geboten für Kinder, Jugend­liche und junge Erwachsene. Die Angebote ver­folgen je nach Träger­schaft unterschied­liche Ziele. Vom Jugend­sport bis zur Bibel­gruppe, von den Pfad­findern bis zur Gewerkschafts­jugend, von den jungen Samaritern bis zur Jugend­musik.

Auf Grund ihrer Vielfalt lässt sich Jugend­arbeit nur schwer eingrenzen und um­schreiben. Verbindend sind die Frei­willigkeit der Teil­nahme und die pädago­gische Rahmung der An­gebote.

Definition

Kinder- und Jugendarbeit umfasst alle

  • ausserschulischen und nicht ausschliesslich berufsbildenden,
  • vornehmlich pädagogisch gerahmten und organisierten,
  • öffentlichen,
  • nicht kommerziellen bildungs-, erlebnis- und erfahrungsbezogenen Sozialisationsfelder
  • von freien und öffentlichen Trägern, Initiativen und Arbeitsgemeinschaften.

Kinder ab dem Schulalter und Jugendliche können hier

  • selbständig, mit Unterstützung oder in Begleitung von ehrenamtlichen und/oder beruflichen MitarbeiterInnen
  • individuell oder in Gleichaltrigengruppen,
  • zum Zweck der Freizeit, Bildung und Erholung
  • einmalig, sporadisch, über einen turnusmässigen Zeitraum oder für eine längere, zusammenhängende Dauer zusammenkommen und sich engagieren.

Die ausserschulische Kinder- und Jugendarbeit konstituiert damit ein freiwilliges Angebot in einem doppelten Sinne: Weder können Kinder und Jugendliche zu einer Teilnahme verpflichtet werden, noch können sie andererseits ihre Teilnahme einklagen.

WERNER THOLE. Kinder- und Jugendarbeit: eine Einführung. Juventa, 2000. S.23.

Fachliteratur

Peter Cloos. Stefan Köngeter. Burkhard Müller. Werner Thole.
Die Pädagogik der Kinder- und Jugendarbeit.
Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2009 (2. Auflage).
Ethnografische Studie, die das komplexe pädagogische Geschehen in der offenen Kinder- und Jugend­arbeit beschreibt.
Bei amazon.de bestellen...

Werner Lindner (Hrsg.)
1964-2004: Vierzig Jahre Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland: Aufbruch, Aufstieg und neue Ungewissheit.
VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2007. (Kindle-Edition E-Book)
Eine spannende Auseinandersetzung mit den Jugendarbeitstheorien der Sechzigerjahre.
Bei amazon.de bestellen...

Werner Thole
Kinder- und Jugendarbeit: eine Einführung.
Weinheim: Juventa, 2000.
Älteres aber solides Einführungsbuch zur Theorie der Kinder- und Jugend­arbeit.
Bei amazon.de bestellen...

Lothar Böhnisch u.a.
Jugendarbeit als Lebensort: Jugendpädagogische Orientierungen zwischen Offenheit und Halt.
Weinheim: Juventa, 1998.
Der Klassiker zur Theorie der Jugend­arbeit.
Bei amazon.de bestellen...

Arbeitshilfen von jugendarbeit.ch

Theorie der Jugendarbeit. Ein Überblick.
Theorien, Konzepte, Trägerschaften, Arbeitsfelder.
jugendarbeit.ch (2011).
pdf Download...

Bildung, Betreuung, Erziehung.
jugendarbeit.ch (2011).
pdf Download...

Weitere Materialien

Entwicklung in der Jugendarbeit.
Grafischer Überlick seit 1950.
Evang.-ref. Kantonalkirche TG u.a. (2010).
pdf Download...

Gute Jugendarbeit ist messbar.
Daniel Duss (2006).
pdf Download...

Was ist Jugendarbeit?
Anmerkungen zur aktuellen Lage und gesellschaftlichen Bedeutung der Kinder- und Jugendarbeit.
Werner Thole (2003).
pdf Download...

Umfrage zur Jugendarbeit: Eine Bestandesaufnahme im Kanton Zürich.
FH Zürich: Silvia Gavez, Katharina Haab (2006).
pdf Download...

© 1998-2018 Peter Marti, Zürich | Letzte Änderung: 29.11.2015
Die Inhalte dieser Website unterstehen der Creative Commons-Lizenz BY-NC-SA.