Anmelden
 Suchen

Shell Jugendstudie 2019

«Die Mehrheit der Jugendlichen blickt positiv in die Zukunft. Die Zufriedenheit mit der Demokratie hat zugenommen. Jugendliche sind mehrheitlich tolerant und gesellschaftlich liberal. Am meisten Angst macht ihnen die Umweltzerstörung.»
18. Shell Jugendstudie 2019

Am 15. Oktober 2019 wurde die 18. Shell Jugendstudie der Öffentlichkeit präsentiert. Die Studie basiert auf der Befragung von rund 2'500 deutschen Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 12-25 Jahren. Im Mittelpunkt der Befragung standen persönliche Werte und Erwartungen für die Zukunft.

Die Forschungsergebnisse der Shell-Jugendstudie sind trotz grosser medialer Aufmerksamkeit weder neu noch überraschend. Dass sich die heutige Jugend um die Umwelt sorgt ist bekannt. Für diese Erkenntnis braucht es keine wissenschaftliche Studie. Der wahre Wert der Shell-Jugendstudie liegt in ihrer langen Geschichte. Durch die regelmässige Durchführung seit bald siebzig Jahren, lässt sich die Entwicklung jugendlicher Werte über eine lange Zeit hinweg vergleichen. Das ist spannend und bringt einen Erkenntnisgewinn. Für die Schweiz sind die Resultate der Shell-Jugendstudie nicht in jedem Fall repräsentativ, weil nur Jugendliche aus Deutschland befragt werden.

Resultate der Studie «JUGEND 2019»

Die Shell Jugendstudie ist die bekannteste empirische Jugendstudie im deutschen Sprachraum. Sie wird seit 1953 regelmässig durchgeführt. Für die Erarbeitung der Studie ist seit einigen Jahren ein Team um die Professoren Mathias Albert und Klaus Hurrelmann von der Universität Bielefeld zuständig. Finanziert wird die Forschungsarbeit vom Mineralölunternehmen Shell Deutschland.

Videos

Datenschutz: Du kannst diesen Film nicht anonym ansehen.
Durch das Einblenden des Filmes werden Daten an YouTube/Google übertragen!

Shell Jugendstudie 2019: Kurzpräsentation durch Prof. Mathias Albert
Shell. (2019). Dauer: 2:17.

Jugendstudien 2006-2019

Mathias Albert, Klaus Hurrelmann u.a.
18. Shell-Jugendstudie. Jugend 2019 - Eine Generation meldet sich zu Wort
Weinheim: Beltz, 2019.

Mathias Albert, Klaus Hurrelmann u.a.
17. Shell-Jugendstudie. Jugend 2015
Frankfurt: Fischer, 2015.

Mathias Albert, Klaus Hurrelmann u.a.
16. Shell-Jugendstudie. Jugend 2010
Frankfurt: Fischer, 2010.

Klaus Hurrelmann, Mathias Albert u.a.
15. Shell-Jugendstudie. Jugend 2006
Frankfurt: Fischer, 2006.

Website

Shell Jugendstudie
shell.de/jugendstudie